Technische Montagen: Heizungssysteme in Wänden und Böden

Die Betona Technische Montagen und Service GmbH besitzt das Know-how für moderne Heizungssysteme und ihre Montage in Wände und Böden. Als mittelständisches Familienunternehmen konnten unsere speziell geschulten Mitarbeiter viele Erfahrungen in diesem Bereich sammeln, die sie auch bei individuellen Aufgabenstellungen anwenden – für Heizsysteme bei Ihrem privaten Einfamilienhaus sowie bei komplexen Bauprojekten, wie in Sporthallen oder vor den Rampen und Lagerhallen großer Logistikunternehmen.

Ökonomisch und ökologisch Heizen und Kühlen:
die Betonkernaktivierung

Das Erfolgsgeheimnis der Betonkernaktivierung liegt in der Fähigkeit des Betons, Temperatur zu speichern: Am Tag nimmt die vorgekühlte Raumdecke Wärme auf und führt über ein in Decken und Böden integriertes Heizungssystem in seinen Rohren die Wärme mit fließend Wasser wieder ab. Das Wasser kann dabei auf verschiedene Art gekühlt werden: beispielweise mit Nachtluft- oder Kühlenergie. Als Heizenergie lässt es sich hingegen mit niedriger Temperatur einspeisen. Dieses innovative Konzept ist hervorragend für größere Nutzbauten geeignet und zeichnet sich durch ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit aus.

mehr über Ökonomisch und ökologisch Heizen

Die Sportbodenheizung:
Technik, die beim Sport entscheidet

Ein Flächenheizsystem für Sporthallen, das konventionellen Heizsystemen in vielerlei Hinsicht überlegen ist – das ist die Sportbodenheizung. Sie muss in gleich zwei Disziplinen überzeugen: der sportlichen Ergonomie als Grundlage für Sportarten aller Art und der materialtechnischen Belastbarkeit. Das unter dem Sporthallenboden installierte Flächenheizsystem besticht durch maximale Bewegungsfreiheit für den Sportler, Planungsflexibilität für den Architekten und hohen thermischen Komfort. Dafür sorgen eine milde Strahlungswärme, eine ausgeglichene Temperaturverteilung und geringe Luftgeschwindigkeiten. Zudem lässt sich die Sportbodenheizung mit niedrig temperiertem Wasser besonders ökonomisch betreiben.

mehr über Sportbodenheizung

Für immer mehr Wohngebäude das Heizungssystem der Wahl:
die Fußbodenheizung

Wenn es um den Bau oder die Renovierung von Ein- oder Mehrfamilienhäusern geht, ist ein Fußboden-Heizsystem heutzutage für immer mehr Hauseigentümer die beste Alternative. Unsichtbar in den Boden integriert, sorgt eine Fußbodenheizung für eine gleichmäßige Wärmeabgabe sowie ein besonders angenehmes Raumklima. Darüber hinaus kann der Energiebedarf um etwa zehn Prozent gesenkt werden, und eine Speisung mit regenerativ gewonnenen Energien macht dieses Flächenheizsystem in puncto Umwelteffizienz noch effektiver. Weiterhin vorteilhaft ist die Tatsache, dass sowohl Heizen als auch Kühlen möglich sind – und der Innenraum für eine individuelle Raumgestaltung komplett frei von Heizkörpern bleibt.

mehr über Fußbodenheizung

Mehr Bodenhaftung für den Brummi: die Schnee- und Eisfreihaltung

Wenn im Winter die Auf- und Zufahrten von Logistikunternehmen, Feuerwehrstationen, Krankenhäusern, Hubschrauberlandeplätzen oder Hotels von Schnee und Eis befallen sind, ist eine sichere, moderne Lösung gefragt. Hier ist eine Freiflächenheizung zur Schnee- und Eisfreihaltung die professionelle Antwort. Mit ihr gehören Gefahrensituationen für Lkw und Pkw im Zufahrtsumfeld der Vergangenheit an – und der Wegfall von Personal- und Materialkosten fürs Schneeräumen macht ein Flächenheizsystem gegenüber herkömmlichen Räum- und Streuarbeiten auch wirtschaftlich zu einer attraktiven Alternative.

mehr über Freiflächenheizung